Wetter Dwingeloo

Wettervorhersage

RMA konzentriert sich auf die Messung verschiedener Wetter- und Bodenparameter in der Landwirtschaft. Die Wetterbedingungen spielen in der Landwirtschaft eine wichtige Rolle. Die Landwirte sind abhängig vom Wetter. Die Durchführung von Kultivierungsmaßnahmen hängt beispielsweise von der lokalen Windgeschwindigkeit und den Niederschlagswahrscheinlichkeit ab. Für eine gute Arbeitsplanung müssen die Landwirte über eine zuverlässige lokale Wettervorhersage und aktuelle Messungen von lokalen Wetterstationen verfügen.

Aktuelle Wetterdaten Dwingeloo

Für aktuelle Wetterdaten gibt es beim Büro der RMA eine Wetterstation und eine Bodenfeuchtestation. Die Stationen zeigen, wie die Systeme von RMA in der Praxis funktionieren und zeigen gleichzeitig das aktuelle Wetter in Dwingeloo an. Die Stationen sind robust. Die verwendete Technologie garantiert genaue Messungen ohne Abweichungen. Dies liefert zuverlässige Daten.

Temperatur und Niederschlag messen

Die Wetterstation bei RMA bietet genaue lokale Wettermessungen wie Temperatur und Niederschlag in Dwingeloo. Die Wetterstation misst kontinuierlich Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Blattfeuchte, Niederschlag, Luftdruck, Sonneneinstrahlung, Windrichtung und -geschwindigkeit. Die Daten werden verwendet, um die Verdunstung von Pflanzen und das Infektionsrisiko von Krankheiten in einer Kultur zu berechnen. Ein Datenlogger sendet die Daten von der Wetterstation über 4G an die Cloud von RMA. Die aktuellen lokalen Wetterbedingungen können dann beispielsweise über ein Smartphone auf einen Blick angezeigt werden.

Bewässern oder nicht?

Der Bodenfeuchtesensor bei RMA gibt Einblick in die Wurzeltiefe der Pflanzen und zeigt an, wie feucht der Boden ist. Der Bodenfeuchtesensor misst kontinuierlich die Wassermenge und die Temperatur im Boden in 6 Tiefen bis zu 60 cm Tiefe. Ein Datenlogger sendet die Daten über LoRa an die Cloud von RMA. Danach können Sie auf einem Smartphone schnell sehen, wann und wie viel Bewässerung benötigt wird. Insbesondere da erwartet wird, dass das Klima in den kommenden Jahren extremer wird und das Wasser in wärmeren Perioden knapp wird, ist dies ein nützliches Instrument.